10. April 2019 / Hannover


Nach einem verschuldeten Autounfall kommt Russel aus dem Knast und muss sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen. Clare de Witt ist eh von eignen Dämonen geplagt und dagegen hilft auch kein Rauschmittel, vor allem, wenn ein Anschlag auf sie verübt wird. In Willnot wird gleich eine ganze Grube voller Leichen entdeckt und spült einen Handvoll Dämonen ans Tageslicht. Im April folgen Carsten Germis, Stefan Möller und Wolfgang Franßen jenen Abgründen, die sich durch kein neues Leben, keine Therapie vertreiben lassen. Außer man lässt sie so nah an sich heran, dass man ihnen nicht mehr ausweichen kann.

James Sallis                         Willnot                                       Liebeskind

Sara Gran                             Das Ende der Lügen               Heyne

Michael Farris Smith         Desperation Road                   ars vivendi

Es gibt Alkohol, aber keine langen Vorträge. Ein Abend als Treffpunkt der Krimi-Szene, an dem jede Leserin und jeder Leser kräftig mitdiskutieren darf.

10. April 2019 Beginn 20.00

Buchhandlung Mascha Kascha

An der Lutherkirche 19

30167 Hannover

Eintritt frei

 

Kommentare sind geschlossen.