17. Mai 2017 / Berlin


Komik oder Humor? Zwei völlig unterschiedliche Felder, auf denen sich das Genre da bewegt. Nicht nur die Engländer wissen, dass der deutsche Humor oft etwas hölzern daherkommt und über keine Selbstironie verfügt. Wer sich Mainstream umschaut, landet da schnell im schenkelklopfenden Heimatkrimi, der sich unglaublich anstrengt, Lacher zu produzieren. Was unterscheidet somit die Komik vom Humor im Krimi? Sonja Hartl, Thomas Wörtche und Wolfgang Franßen nähern sich an diesem Abend der komischen Seite in den Büchern von:

Stephen Dobyns            Ist Fat Bob schon tot?     (C.Bertelsmann)

Gary Victor                     Suff und Sühne               (litradukt)

Ken Bruen                      Brant                               (Polar)

Als Gast: Robert Rescue von "Die Brauseboys". Mit einem eigenen Text zu dem, was das Lachen ausmacht.

Es gibt Alkohol, aber keine langen Vorträge. Ein Abend als Treffpunkt der Krimi-Szene, an dem jede Leserin und jeder Leser kräftig mitdiskutieren darf.

 

17. Mai 2017 um 20.00 Uhr

Kunst- und Kulturverein Mastul e.V.

Liebenwalder Str. 33

13347 Berlin

Eintritt frei

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren wollen: kontakt@talk-noir.de

Kommentare sind geschlossen.