21.November 2018 / Hamburg


Es gibt nicht nur im Rock die Heartbeats. Auch im Genre Krimi die Heartboileds. Geschichten, die nicht durch die kalte Schilderung von Grausamkeiten, Leser in ihren Bann zu ziehen versuchen. Sie schildern vielmehr die Welt des Verbrechens so, dass wir Anteil nehmen. Leben und Überleben anhand von Korruption und Menschenhandel. Die Suche im Drogenmilieu kann manisch werden, sobald sich dahinter das Bild eines Menschen offenbart, der zum Opfer wurde. Jugendliche, die auf eine Reise quer durch Amerika geschickt werden, um jemanden zu ermorden, verlieren sich einem Land, das sich nicht um sie kümmert. Im November besprechen Else Laudan, Torsten Meinicke und Wolfgang Franßen:

 

Bill Beverly                    Dodgers                   Diogenes

Sara Paretsky                Kritische Masse        Argument

Susanne Saygin             Feinde                      Heyne

Es gibt Alkohol, aber keine langen Vorträge. Ein Abend als Treffpunkt der Krimi-Szene, an dem jede Leserin und jeder Leser kräftig mitdiskutieren darf.

21. November 2018 (Einlass 20.00, Beginn 20.15)

Bar 439

Vereinsstraße 38

20357 Hamburg

Eintritt frei                                                                                                                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.