26. November 2019 / Bremen


Im November stellen wir Geschichten aus Australien, England und den USA vor. Misstrauen und Trauer prägen sie. Eine innere Leere veranlasst eine Studentin, sich einer christlichen Sekte anzuvertrauen, die sich radikalisiert. Das Gefühl abgeschoben worden zu sein, erweckt in den Agenten des Slough Houses den Willen, unbedingt beweisen zu wollen, dass sie einem Kreis von russischen Schläfern rechtzeitig enttarnen. Im Outback bringt der Tod eines Bruders zwei Familien so gegeneinander auf, dass sie in vollkommener Abgeschiedenheit das Böse im anderen entdecken. Lore Kleinert, Axel Stiehler und Wolfgang Franßen stellen sich dem Terror, der Verunsicherung, dem Hass in den Büchern von:

Mike Herron                 Dead Lions                            Diogenes

R.O. Kwon                    Die Brandstifterin                  Liebeskind

Jane Harper                 Zu Staub                                 Rowohlt Polaris

Es gibt Alkohol, aber keine langen Vorträge. Ein Abend als Treffpunkt der Krimi-Szene, an dem jede Leserin und jeder Leser kräftig mitdiskutieren darf.

26. November 2019 Beginn 19.30

Herr Schaefer

Sachsenstraße 19

28203 Bremen

Eintritt frei  

Kommentare sind geschlossen.