9. April 2019 / Berlin


Auf den Sound kommt es an. Nicht nur in der Musik. Es gibt Autoren und Autorinnen, bei denen wir nur einen Absatz zu lesen brauchen, um von ihrer Sprache in den Bann gezogen zu werden. Sie besitzen Rhythmus und Stil, die über Jahre einzigartig sind und ihren Geschichten eine Färbung verleihen, die abseits des Gängigen überdauert, sodass wir uns auf jedes neue Buch von Ihnen freuen. Im April begeben sich Sonja Hartl, Thomas Wörtche und Wolfgang Franßen auf die Suche nach dem speziellen Sound in den Büchern von:

James Sallis                 Willnot                                    Liebeskind

Sara Gran                     Das Ende der Lügen             Heyne Hard Core

Andrew Cartmel         Murder Swing                        Suhrkamp

Besitzen sie einen? Und wie hört er sich an? Oder ist das alles nur eine Erfindung der Marketingabteilungen?

Als Gast: Robert Rescue von "Die Brauseboys". Mit einem eigenen Text.

 

Es gibt Alkohol, aber keine langen Vorträge. Ein Abend als Treffpunkt der Krimi-Szene, an dem jede Leserin und jeder Leser kräftig mitdiskutieren darf.

09. April 2019 Beginn 20.00

Froschkönig

Weisestraße 17

12049 Berlin

U8 Boddinstraße

Eintritt frei

Kommentare sind geschlossen.